Seit dem 01.07.2014 verpflichtet die europäische Bauproduktenverordnung in Verbindung mit der harmonisierten Norm DIN EN 1090-1, Bauprodukte aus Stahl und Aluminium mit CE-Kennzeichnung auf den europäischen Markt zu bringen. Eine Zertifizierung nach DIN EN 1090 ist dafür Voraussetzung und Pflicht für alle Metallverarbeitenden Betriebe.

Als eine der ersten Firmen in der Region Würzburg sind wir seit Einführung der Norm zertifiziert Bauteile mit CE-Kennzeichnung in Umlauf zu bringen. Unsere Werkseigene Produktionskontrolle (kurz WPK) und eine zusätzliche Fremdüberwachung garantieren ein bautechnisch sowie rechtlich zugelassenes Produkt.

Bei der Zertifizierung wird nach drei verschiedenen Normenteilen unterschieden:
Zertifizierung nach DIN EN 1090 – 1: WPK
Zertifizierung nach DIN EN 1090 – 2: Bauteile aus Stahl
Zertifizierung nach DIN EN 1090 – 3: Bauteile aus Aluminium

Desweitern werden Bauteile in Ausführungsklassen, sogenannte Executionclasses (EXC), unterteilt. Je nach Anforderung an das Bauteil entsteht als Folge eine Anforderung an das Herstellende Unternehmen. Eingeteilt wird von EXC 1 bis EXC 4.

Mit einer Zertifizierung nach DIN EN 1090 – 1, DIN EN 1090 – 2 bis EXC 3 und DIN EN 1090 – 3 bis EXC 2 ist unser Unternehmen bestens für die Aufgaben im Bauwesen ausgestattet und macht uns zum sicheren und idealen Partner für Ihre Projekte.